Freiwillige aus dem Ausland

Freiwillige aus dem Ausland

Der BFD steht grundsätzlich auch allen Menschen aus dem Ausland als Möglichkeit zur Verfügung. Für Freiwillige aus EU-Ländern läuft das ganz genau so wie bei Freiwilligen aus dem Inland.

Bei Freiwilligen aus nicht EU-Ländern sieht das ein wenig anders aus. Auch dieser Personenkreis kann einen BFD leisten. Nur benötigen diese Personen eine Aufenthaltsgenehmigung um einen BFD leisten zu können. Wer sich bereits mit Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland aufhält, z. B. um ein Au Pair zu machen, kann die Aufenthaltsgenehmigung bei der örtlichen Ausländerbehörde beantragen. In fast allen anderen Fällen muss die Aufenthaltsgenehmigung vor dem BFD bei der Deutschen Botschaft des Heimatlandes beantragt werden. Eine Vorlaufzeit von drei bis vier Monaten ist realistisch. Und ach ja, um einen BFD leisten zu können, bedarf es auch einer entsprechenden Sprachkompetenz. Diese muss mindestens dem Standart A 2 entsprechend. Besser wäre jedoch das Sprachniveau B 1 oder B 2.
In der Rubrik Download --> Merkbkätter stehen zwei ausführliche Merkblätter zu diesem Themenbereich zur Verfügung. Einmal grundsätzliche wichtige allgemeine Informationen und auch ein Merkblatt speziell zum Thema Sprachkompetenz. Darüber hinaus stehen natürlich auch wir den Einsatzstellen als auch Interesessierten zur Beratung gern zur Verfügung.

Geflüchtete im BFD

Auch geflüchtete Männer und Frauen können unter bestimmten Umständen einen BFD leisten. Erforderlich ist nämlich ausnahmslos die vorherige Zustimmung der zuständigen Ausländerbehörde.
Umfangreichen Informationen zu dieser Thematik stehen auf unserer Homepage in der Rubrik Download --> BFD mit Flüchtlingsbezug zur Verfügung.
Abschließend nur noch ein kleiner Hinweis für mögliche Interessierte. Die Einkünfte aus dem BFD werden auf die staatlichen Leistungen, die geflüchtete Menschen beziehen, weitestgehend angerechnet. Es bleibt nicht viel über. Der BFD ist daher eine Möglichkeit, einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen. Er ist jedoch nicht dafür geeignet, die persönliche finanzielle Situation deutlich zu verbessern.
Wie jedoch auch bei anderen Freiwilligen aus dem Ausland ist auch bei diesem Personenkreis eine grundlegende Sprachkompetenz mindestens entsprechend dem Sprachniveau A 2 der deutschen Sprache sowohl für die Tätigkeiten in der Einsatzstelle, aber auch für eine sinnvolle Teilnahme an den Seminaren unverzichtbar.

Videos "Freiwillige aus dem Ausland"

Wie haben Freiwillige aus dem Ausland ihren Freiwilligendienst erlebt? Wenn Sie neugierig sind, dann können Sie sich demnächst hier einfach mal eines der kurzen Videos anschauen. Oder gerne auch alle. Es lohnt sich, finde ich.

Samuel aus Eritrea

Amjad aus dem Irak

Jabbouli aus Syrien

Francisca aus Chile

Prim aus Thailand

Michele aus Kamerun

Einfach auf die Namen klicken und los geht es. Viel Spaß dabei!